Nach chinesischer Auffassung ist der Körper bei Harmonie und Gleichgewicht zwischen den Lebenskräften Yin und Yang gesund, die Lebensenergie, das Qi kann frei fließen. Die Funktionen innerer Organe wie Verdauung, Atmung und Körperabwehr werden von dieser Lebensenergie beeinflusst. Bei einem Ungleichgewicht wird der freie Fluss von Qi behindert oder blockiert, das bedeutet Krankheit und oft Schmerzen.

Ziel der traditionellen chinesischen Medizin ist es, den natürlichen Energiefluss des Tieres wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Was viele nicht wissen: Traditionelle chinesische Medizin ist nicht nur Akupunktur. In den östlichen Ländern werden ca. 90 % aller Erkrankungen mit der chinesischen Heilkräutertherapie behandelt.

Die individuelle Rezeptur wird nach einer umfassenden Diagnose nach den Kriterien der TCM für das Tier zusammengestellt. Auch die Ernährungslehre ist Bestandteil des umfassenden Therapieplanes.

Die Traditionell chinesischen Veterinär Medizin bietet mir noch einmal eine andere Sichtweise und damit auch zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten zum Wohle Ihres Tieres.

Akupunkturbehandlung